Kuhkraft Open Air

Wildes Leben auf dem Land

Ein Festival der Vielfalt

25. bis 28. Juli 2024

Wofür steht das Kuhkraft Open Air?

Das Festival will ein Zeichen setzen! Ein Zeichen für Vielfalt, ein Zeichen für Toleranz, ein Zeichen für Demokratie, ein Zeichen für ein lebenswertes Leben auf dem Lande!

Wir wollen ein Festival für die Menschen aus der Region mit Menschen aus der Region veranstalten, wollen dabei besonders die jungen Menschen ansprechen, ihnen ein Gespür dafür vermitteln, dass wir nur gemeinsam auf dieser Erde, nur gemeinsam in dieser Region leben können, dass Integration, dass kulturelle Vielfalt für unsere Zukunft unverzichtbar sind.

Dazu machen wir Demokratie erfahrbar (Workshop Bürgerräte), dazu loten wir die Möglichkeiten künstlicher Intelligenz für dieses Vorhaben „lebenswertes Leben auf dem Lande“ (Workshop KI) gemeinsam aus, dazu diskutieren wir mit Menschen aus Stadt und Land über Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Lebensräume.

Vor allem jedoch wollen wir gemeinsam feiern, wollen uns mit der Musik vereinen, zu ihr tanzen. Musik verbindet, Musik schafft Atmosphäre, eine Atmosphäre der Freiheit, eine Atmosphäre zur Kommunikation.

Tage
Stunden
Minuten
Sekunden

Navigation

Programm

Donnerstag, 25. Juli

20 Uhr – Ellershausen

Freitag, 26. Juli

17 Uhr – Hof Kuhkraft

Samstag, 27. Juli

ab 12 Uhr – Hof Kuhkraft

14 Uhr – Ellershausen

17 Uhr – Hof Kuhkraft

Sonntag, 28. Juli

11 Uhr – Hof Kuhkraft

  • Jürgen van der Horst
  • Dr. Jürgen Römer
  • Vera König

Vergnügung

(Eintritt frei)

Mitmachen & Mitdenken

(Eintritt frei)

Musik

(Eintritt kostenpflichtig)

Mitwirkende Musiker

Nomadenpuls
„Mit seidenen Koffern ziehen wir in die Welt“ beschreibt die Liedzeile ein Lebensgefühl der Band: Nomadenpuls. Immer wieder inspiriert vom Reisen und dem Sammeln neuer Klänge, teilt die Band ihre Leidenschaft für Weltmusik. Diese Leidenschaft teilt Nomadenpuls und nimmt sein Publikum mit auf Reisen.
Mehr zur Band
Steven Stealer Band
Die Steven Stealer Band hat sich mittlerweile schon seit einigen Jahren als feste Größe in der nordhessischen Musikszene etabliert. Für viele ist sie „die“ nordhessische Coverband. Um Jörg Bombach vom Hessischen Rundfunk zu zitieren: „Euch hallt ein Ruf voraus, wie Donnerhall…“
Mehr zur Band
Better Treatment
Die Band überzeugt mit einem fetzigen Rocksound, druckvollen Riffs und einer Stimme mit hohem Wiedererkennungswert. Mit viel Energie und Leidenschaft werden sie die Bühnen der Welt rocken!
Mehr zur Band
Wuthe & Faust
Hinter dem Namen des Duos, der auf die Mädchennamen Ihrer Mütter zurückgeht, vermutet man vielleicht nicht sofort ausgefeiltes Songwriting anglo-amerikanischer Prägung, aber genau hier liegen die Wurzeln des Duos: beatlesker Harmonie-Gesang mit markanten Stimmen, authentisches Storytelling, prägnante Gitarrenbegleitung und musikalische Extrakte aus Folk, Blues, Roots-Rock und Country.
Mehr zur Band
Dylan's Dream
Dylan’s Dream versteht es, das große künstlerische Lebenswerk von Bob Dylan, der seinen Songs durch ständige Veränderungen immer wieder neue Dynamik verleiht, aus ihren unterschiedlichsten musikalischen Vorlieben, quer durch alle Generationen auf eine musikalische Reise durch die Jahrzehnte mitzunehmen.
Mehr zur Band
Previous slide
Next slide

Tickets

Hier kannst du bald dein Ticket zum Kuhkraft Open Air kaufen!

Anfahrt

Die Anreise ist entweder mit dem PKW oder den Bussen des NVV möglich.

Antworten auf Fragen

Tickets wird es bald hier und am Veranstaltungstag vor Ort zu kaufen geben. Bitte beachte, dass die Kombitickets nur online verfügbar sind und dass nur Camping und Musik Geld kosten. Der Eintritt zum Tagesprogramm und den Workshops ist frei!

Bitte hab Verständnis dafür, dass wir gekaufte Tickets nicht umtauschen oder erstatten können.

Es gibt die Möglichkeit, vor Ort auf einer Wiese zu Campen. Für Campinggäste stehen Duschen gegen eine geringe Gebühr zur Verfügung.

Parkmöglichkeiten werden vor Ort verfügbar sein. Bitte achte hier auf Beschilderungen und die Anweisungen der Helfer:innen.

Tagsüber versorgen uns Essens- & Getränkestände mit einem vielfältigen Verpflegungsangebot. Für Campinggäste ist der Kaffeewagen bereits früh geöffnet und auch eine Frühstücksmöglichkeit ist organisiert.

Das Projekt wurde durch das Netzwerk für Toleranz Waldeck-Frankenberg im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ vom Bundesfamilienministerium und im Rahmen des Landesprogramms „Hessen aktiv für Demokratie, gegen Extremismus“ vom Land Hessen gefördert.

© 2024 Kuhkraft x Weites Feld e.V.