Q-Tipps Im Dezember

Q-Tipps Im Dezember

Hochgeschätzte Milchviehhalterin, hochgeschätzter Milchviehhalter,

wieder möchten wir Sie auf diesem Wege über Neuigkeiten in unserer Praxis informieren:

Kuhkraft hat ein neues Gesicht im Netz

Die komplett neu aufgesetzte Internetseite hat bisher ausnahmslos jeden begeistert, der sie aufgerufen hat! Zögern Sie nicht, schauen Sie sich auf ihrem Smartphone unterwegs, ihrem Tablet oder Ihrem Computer zu Hause um und geben uns Ihr Feedback dazu.

Nachlese zum Problemtierseminar

Unserer Mitarbeiterin Katrin Schmid hat den sechsten Workshop-Tag zum Umgang mit Problemtieren hier für Sie zusammengefasst.

„Jetzt haben wir den Salat“

Von Milchkontrollanalyse zu Milchkontrollanalyse wurde es immer deutlicher und es war nicht aufzuhalten: Die Abmelker gehen uns aktuell deutlich stärker von der Milch als dies normalerweise der Fall ist. Verantwortlich dafür zeichnet in erster Linie folgender Aspekt: Die Tiere, die zu Beginn dieser lang andauernden und damit stressigen Hitzeperiode frischmelk waren, können offensichtlich nicht mehr anders, als diese in vielen Fällen überfordernde Phase nun mit dem vorzeitigen Abbruch der physiologischen Milchkurve zu quittieren. Überdurchschnittlich viele Kühe müssen derzeit früher als geplant aus der melkenden Herde und trocken gestellt werden.

Achten Sie deshalb bitte gut darauf, dass die Trockensteherration entsprechend eingestellt ist, damit auch die Langzeittrockensteher nicht zu deutlich an Kondition zulegen. Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne hinsichtlich der Rationsgestaltung Tiere.

Herbstzeit = Grippezeit: Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben!

Jeder Mensch kennt diese Trägheit, die man „Impfmüdigkeit“ nennt, von sich selbst. Auf die Ankündigung der Grippeimpfung reagieren Betriebsleiter immer wieder mit derselben Frage: „Müssen wir denn wirklich jetzt schon anfangen?“. Aktuell hat diese Trägheit in mehreren Betrieben fatale Konsequenzen gehabt. Schwere Grippedurchgänge, Kälber mit hochgradiger Atemnot und Fieber lassen diese Ställe nicht zur Ruhe kommen. Wenn dann noch, wie in vielen unserer Betriebe, eine kontinuierliche Belegung dazu kommt, wird die Beherrschung der Kälberkrippe immens schwierig. Denken Sie daher daran, ihre Jungtiere konsequent impfen zu lassen, um sie möglichst optimal vor einer Erkrankung der Atemwege zu schützen.

Kuhkraft schützt Ihre persönlichen Daten

Aufgrund der neuen Datenschutzverordnung (DSGVO) sind wir angehalten, Sie, liebe Kuhkraft Kunden, persönlich und schriftlich um Ihr Einverständnis zu bitten, Ihre persönlichen Daten, die wir sowohl zur Geschäftsabwicklung als auch zu Ihrer Information brauchen, speichern zu dürfen. Mit der November Rechnung ergeht Ihnen ein entsprechendes Schriftstück zu. Bitte füllen Sie dieses aus und schicken es unterschrieben an uns zurück. Wir danken für Ihr Verständnis!

Weihnachtszeit, du schöne Zeit!

Wir von Kuhkraft- gute, gesunde Kühe wünschen all unseren Kunden eine möglichst entspannte und geruhsame Adventszeit und darüber hinaus ein wunderschönes Weihnachtsfest im Kreise der Familie. Kuhkraft Kunden dürfen schon gespannt sein auf ihr diesjähriges, „von innen wärmendes“ Weihnachtsgeschenk. 

Für das Kuhkraft Team bin ich Ihr Franz Zimmer


Hier klicken, um zurück zur Übersicht zu gelangen